Lockdown – Stillstand. Das haben wir nun mehrfach erlebt. Stillstand –statt der üblichen Hektik des Alltags. Alles wurde heruntergefahren und unser Bewegungsradius eingeschränkt. Statt mit Bus und Bahn, mit dem Fahrrad oder dem Auto zur Arbeit und zur Schule zu fahren, heißt es bei vielen Homeoffice und digitales Lernen. Dabei müssen wir uns kaum noch bewegen. Aufstehen und die wenigen Meter zum PC. Das war´s oft schon. Zwischendurch mal aufstehen, um an den Kühlschrank zu gehen oder zum Essen. Später am Tag geht´s dann ab auf die Couch. Da braucht es schon einen starken Willen oder auch einen Anstoß, um sich aufzuraffen und draußen zu bewegen. IMG 0001

„Bewegungssteine“ wären da doch ein guter Anlass.IMG 0005
Wir, das Familienzentrum und die Kindertagesstätte Regenbogen, beteiligen uns gemeinsam an der Landesinitiative „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“.IMG 0006
Und wir möchten Sie herzlich dazu einladen, auch an dieser Aktion teilzunehmen. Denn das ist ganz einfach. Ob Sie eigene Steine gestalten und auslegen oder gefundene Steine weitertragen – Bewegungssteine bringen uns alle in Bewegung.

Und so funktioniert es:  


Wer selbst einen Stein bemalen und auslegen möchte, sollte darauf achten, dass der Stein nicht zu groß ist und an einen Ort gelegt wird, wo man ihn finden kann. Er sollte auch niemanden stören. Auf den Stein malt oder schreibt man eine Bewegung, die vor Ort ausgeführt werden kann, z.B. fünf Kniebeugen oder man kann ihn auch einfach bunt bemalen. Bitte auf die Rückseite des Steines „#Bewegungssteine“ oder auch die Internetseite www.Bewegungssteine.de. So kann man erkennen, dass es ein „Bewegungsstein“ ist. Wer einen Bewegungsstein gefunden hat, kann, wenn beschrieben, die Bewegung ausführen und den Stein dann an einen neuen Ort weitertragen. Wer die Möglichkeit hat, den gefundenen Stein zu fotografieren, kann das Foto auch gerne per Mail an uns schicken (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), und wir stellen es auf unserer Internetseite ein. Außerdem kann man es unter Bewegungssteine bei Instagram oder Facebook posten.

Wir, das Familienzentrum und die Kinder und Mitarbeiterinnen des Regenbogenkindergartens, freuen uns auf das Gestalten, Auslegen und Finden der bunten Steine, die uns alle in Bewegung bringen.

Bei Fragen zur Aktion wenden Sie sich bitte an:
Manuela Neßler, 06241/6788741 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Seit Anfang Februar ist das Familienzentrum auch offizieller Partner der Initiative „Land in Bewegung“.